Potion Explosion

Aus dem Schrank in den Trank

8+ Jahre
2-4 Spieler
30+ Min.
Horrible Guild

 

 

Autoren: Lorenzo Silva, Andrea Crespi, Stefano Castelli
Illustration: Giulia Ghigini
Erschienen: 2015
Inhalt: 1 Zutatenspender (mehrteilig, zum Zusammenbau), 80 Zutatenmurmeln, 64 Trankfläschchen in 8 Sorten, 15 Zauberkunstorden, 21 Marker „Kleine Hilfe“, 1 Startspielermarker
Erweiterungen: Die fünfte Zutat, Der 6. Student

Liebe Studierende, euer letztes Jahr an der Horriblen Hochschule für handfeste Hexerei ist fast vorbei und so wird es Zeit für das Abschlussexamen! Also schnappt euch die Zutaten aus den Spendern im Tranklabor und braut damit eure Tränke. Explosionen sind dabei nicht nur erlaubt, sondern sogar äußerst wichtig!

Tränke brauen, Explosionen auslösen und zauberhafte Sondereffekte hervorrufen, das sind die Zutaten von Potion Explosion. In diesem raffinierten und faszinierenden Familienspiel übernehmen die Spieler die Rolle von Zauberlehrlingen, die ihr Examen im Trankmischen ablegen. Dazu müssen sie verschiedene Zutaten aus dem raffinierten Murmel-Spender sammeln und unterschiedlichste Tränke mit echten Murmeln herstellen.

Entnehmt eine Murmel (=Zutat) und lasst so gleichfarbige Zutaten zusammenprallen, um sie explodieren zu lassen. Löst wenn möglich einen Ketteneffekt aus, um gleich noch mehr Zutaten explodieren zu lassen! Habt ihr alle passenden Zutaten gesammelt, könnt ihr einen eurer Tränke fertig brauen, und dann gleich einsetzen, um seinen speziellen Effekt zu nutzen.

Ihr wollt noch mehr zauberhafte Tränke?!
Mit der Erweiterung Die fünfte Zutat kommt noch eine ganz neue Joker-Zutat hinzu, die alles auf den Kopf stellt. Und mit Der 6. Student kann – wer hätte es gedacht – gleich ein weiterer Spieler am fröhlichen Tränke-in-die-Luft-jagen teilnehmen, und eine neue Zutat gibt’s auch nochmal.

Mhm, welchen Trank braue ich als nächstes?
Das Balsam der ungehörigen Klebrigkeit, das Filtrat des Lavabeschwörers, das Elixier der Blinden Liebe …?


Download:

Spielregel


News zum Spiel:

© Horrible Guild.