12.10.2019

A LA CARTE – mit Geschick statt Hektik zum Sterne-Koch!

Der Duft von Gebratenem steigt auf, Paprika und frische Kräuter lassen dir das Wasser im Munde zusammenlaufen … jetzt noch etwas Salz … nein, das war zu viel!!! Viele Köche verderben bekanntlich den Brei und wer als Chefkoch erfolgreich sein will, muss in diesem außergewöhnlichen Geschicklichkeitsspiel echtes „Fingerspitzengefühl“ beweisen.

Es gilt den den kulinarischen Köstlichkeiten nicht nur die richtige Würze zu verleihen, natürlich muss ein A la carte Gericht auch bestens gekocht werden. Das nötige Geschick statt Hektik in der Großküche lässt einen so zum Sternekoch werden!  Beim neuen ersten Reprint von A la carte durch HeidelBÄR GAMES könnt ihr das ab der SPIEL in Essen 2019  selbst unter Beweis stellen! 

Das ausgezeichnete A la carte war vor zehn Jahren das erste Spiel der Heidelberger-Redaktion welches unter anderem zum Spiel des Jahres nominiert war. Dabei verbindet sich die Geschichte des BÄRen mit der Haute-Cuisine A la carte wie ein guter Wein, beide ursprünglich vor 30 Jahren begründet, sind sie 2019 besser denn je und die reinste Freude für Spiel- und Gaumenfreunde. 

Als Küchenchefs versucht ihr bei A la carte euch mit Glück und Geschick an die Rezepte zu halten. Stellt die Temperatur an eurem Herd besser richtig ein und beweist beim Würzen aus den putzigen Gewürzefläschen immer das nötige Fingerspitzengefühl. Denn nur so kommt auch die richtige Menge Gewürze in die Pfanne. Und mit den einzigartigen echten Mini-Pfännlein gilt es beim Crepes den richtigen Schwung raus zu haben. Nur wer alle Gefahren und Tücken A la carte zu meistern weiß, wird am Ende zum wahren Sternekoch. Vive la Soupe! A la carte ist ab diesem Herbst überall im Handel erhältlich.

Mehr zum Spiel gibt es HIER!


Neueste News: