Dungeon Fighter – Zweite Edition

Es war einmal eine Zeit, in der es keine echten Helden mehr gab. 

8+ Jahre
2-4 Spieler
45 Min.
Horrible Guild

 

 

Dungeon Fighter Cover

Autoren: Aureliano Buonfino, Lorenzo Silva, Lorenzo Tucci Sorrentino
Illustration: Giulia Ghigni
Erscheint: Q4 2021
Inhalt: 1 Zielscheibe, 8 Lebensdauer-Marker, 8 Heldenbögen, 30 Münzmarker, 48 Monster-Karten, 48 Ausrüstungskarten, 6 Boss-Karten, 21 Dungeon-Karten, 23 weitere Marker
Kombinierbar mit: Dungeon Fighter: Der Vulkan der vielfältigen Verbrennungen, Dungeon Fighter: Die Gruft der griesgrämigen Geister, Dungeon Fighter: Die Festung der flutschigen Frosts, Dungeon Fighter: Das Labyrinth der launischen Lüfte

In letzter Zeit erscheinen immer mehr Kammern des Verderbens, die immer mehr böse Kreaturen hervorbringen. Sie verwüsten das Königreich und bedrohen unsere Dörfer. Für alle wahren Helden oder auch Möchtegern-Helden ist  jetzt die Zeit gekommen, sich zu beweisen … oder bei dem Versuch kläglich zu scheitern.

Dungeon Fighter ist ein skurriles Geschicklichkeitsspiel, bei dem ihr euch als lebensmüde Vollversager…ähm…Helden durch einen Dungeon kämpft. Es verbindet Geschicklichkeit, Abenteuer und eine Menge Humor in einem einzigartigen Spiel. Die KOMPLETT überarbeitete und erweiterte Neuauflage besteht aus dem Grundspiel Dungeon Fighter – Zweite Edition und zusätzlich insgesamt vier eigenständig spielbaren Erweiterungen mit besonderem Thema und Spielmaterial. Alle fünf Boxen bieten jeweils ein vollständiges Spiel, ihr könnt eure Lieblingshelden, -Waffen und -Monster aber auch mit in den nächsten Dungeon nehmen. (Put put put, hierher kleines Monsterchen!)

Das Grundspiel Dungeon Fighter – Zweite Edition ist für Neuankömmlinge in der Dungeon Fighter-Welt gedacht. Erlebt das pure, wegbereitende Dungeon Fighter-Abenteuer beispielsweise mit den 2 neuen Einstiegshelden: Dem verpeilten Zauberer Marvin, der durch mehr oder weniger gekonnte Zaubersprüche überzeugt und dem tanzenden Hochelfen Wilrond, welcher vor allem für seine Kleidung und Tanzschritte zumindest manchmal begeistern kann.


Eure Helden begeben sich tollkühn (aka selten dämlich) in die Tiefen eines Dungeon-Labyrinths und bekämpfen dort gemeinsam schreckliche Monster  Für jeden Sieg bekommt ihr Belohnungen – und für jede Niederlage fiese Narben, aber daran wollen wir jetzt erstmal nicht denken. Und wenn ihr Glück habt, steht hinter dem nächsten Baum der fliegende Dungeonhändler und verkauft euch für ein paar lumpige Goldmünzen Rüstungen, Waffen und modischen Helden-Schnickschnack. Denn natürlich müsst ihr euch wappnen, um euch am Ausgang des Labyrinths dem Endgegner zu stellen.

Und so laufen diese stürmischen Kämpfe ab: Wer angreift wirft einen Würfel auf die Zielscheibe. Ja richtig gelesen, hier wird GEWORFEN und NICHT GEWÜRFELT. Je nachdem wo der Würfel zu liegen kommt, fügt ihr dem Monster den auf der Scheibe angezeigten Schaden zu. Und durch die Würfelseiten können obendrein supercoole Sondereffekte ausgelöst werden. Soweit so einfach, aber manche Monster können nur an ihrer Schwachstelle erwischt werden und dafür müsst ihr dann ein ganz besonderes Manöver hinlegen, wie z. B. den Angriffswürfel von der Tischkannte schnippen, ihn blind werfen oder ihn auf die Zielscheibe blasen.


Schon bald werdet ihr geübt genug sein, um zusätzlich Waffen einzusetzen, die größeren Schaden verursachen, aber ebenfalls gewagte Manöver verlangen und habt ihr diesen Dungeon erst gemeistert, gibt es noch vier Erweiterungen, die ihr entdecken könnt:

 

Monster hauen mit Freunden und anderen Versagern!


Shop:

Zur Vorbestellung

 


News zum Spiel:

© Horrible Guild.