23.11.2020

Through the Designer’s Notes: Einblick in die Karten: Neue Wunder Teil 2 – Vlaada Chvatil

Kolosseum

Die Bürger Roms sammelten sich während jeder großen Feierlichkeit in großen Gruppen am riesigen Amphitheater, dem Kolosseum, und bereiteten sich auf einen Tag voller Spektakel und Festlichkeiten vor. Zu Beginn des Tages wurden Tiere aus dem gesamten Kaiserreich in die Arena gebracht und dafür trainierte Männer bekämpften sie in einer unvergleichbaren Demonstration der römischen Macht. Zu Mittag wurden Gefangene auf pompöse Weise hingerichtet, den Mythos von Prometheus rekonstruierend indem ein Mann an einen Felsen gekettet wurde und ein Adler seine Leber zerpickte. Nach diesem blutigen Morgen nahmen die Besucher ein Mittagessen zu sich und diskutierten über die grausamen Darbietungen während der gesamte Boden der Arena mit Wasser aus einem nahegelegenen Aquädukt gefüllt wurde und Kriegsschiffe für die Hauptattraktion vorbereitet wurden eine komplette Seeschlacht inmitten Roms. Der dunkle Zeitvertreib im Kolosseum würde heute als abscheulich und barbarisch gelten, doch für die Kinder des Mars war es das größte Fest des Jahres. Das Gemetzel, das in der Arena stattfand war das Zentrum der römischen Folklore und es war einfach darauf zu wetten wer an jenem Tage sterben würde, wer leben würde, wie viele Unschuldige dahingeschlachtet werden würden oder wie viele Spezies näher an ihre Ausrottung gebracht werden würden. Was ein Spaß!

Die Idee des Kolosseums stammt von einer ähnlichen Fan-gemachten Karte auf www.boardgamingonline.com . Wir mochten die Idee – ein Wunder das in Zeitalter A eine militärische Aktion gibt gab es noch nicht und thematisch passt es hervorragend. Der Smiley ist offensichtlich – Brot und Spiele. Aber das Kolosseum war mehr als nur das, es war die Demonstration von Macht und Ruhm des Römischen Reiches. Daher auch die militärische Aktion, um den Einfluss der Nation in der klassischen Welt hervorzuheben. Das Playtesting ergab allerdings, dass das noch nicht ausreichte, weshalb wir noch etwas militärische und athletische Tradition in der Form von Rabatten für Einheiten-Technologien hinzufügten. Ursprünglich war das nur ein kleiner Bonus für alle Einheiten, aber dann haben wir den Bonus verstärkt und ihn auf Infanterie und Kavallerie beschränkt. Das hatte gute Gründe aus Sicht der Balance – spätere Infanterie und Kavallerie sind eher schwache Technologien, während Artillerie und Lufteinheiten keine Stärkung brauchen. Wie man sich vorstellen kann ist die sportliche Ertüchtigung von Infanterie und Kavallerie durch Kampfsport, Spiele und Wettbewerbe stärker beeinflussbar, als beispielsweise die Feuerkraft deiner Artillerie.

Römische Straßen

Wir vergessen oftmals wie anstrengend das Reisen vor der Existenz von Autobahnen, Flugzeugen oder Zuglinien war. Im antiken Rom war Logistik das A und O, denn deine Armee ist nur effektiv, wenn du sie zur richtigen Zeit auf das Schlachtfeld bringen kannst. Du willst deine Güter von einer weit entfernten Insel in deine Hauptstadt transportieren? Gute Neuigkeiten, wir haben die neue hochglanzpolierte Via Romana die du nutzen kannst und du bist rechtzeitig zum Abendessen da! Ganz im Stillen haben die antiken Straßen den Bewohnern Europas für Jahrtausende gedient. Endlose Geschichten begleiten den Wanderer, von Hannibal der seine immensen Armeen durch ganz Spanien marschieren lässt, von Herkules der in die entgegengesetzte Richtung zieht um Vieh vom Ende der Welt zu stehlen. Die Schatten verlorener Schlachten und tausender gekreuzigter Sklaven folgen dem Pilger durch ganz Rom. Die römischen Ingenieure errichteten viele verschiedene Arten von gepflasterten Steinstraßen im gesamten Kaiserreich, von Londinium bis Thebae. Selbst heute noch, tausende von Jahren später, wird die von einem der größten aller Imperien das es jemals gab errichtete Infrastruktur genutzt und es wird weiter darauf aufgebaut. Warum eine neue Straße bauen, wenn jemand bereits die gesamte Ingenieursarbeit für dich erledigt hat?

Ein gutes Netzwerk aus Straßen zu besitzen ist sehr praktisch. Und das war auch die Idee hinter dieser Karte – alles ein bisschen praktischer für dich zu machen. Der zusätzliche gelbe und blaue Marker machen das Spiel für dich ganz bestimmt etwas einfacher (und repräsentieren wie Straßen es dir erlauben ein größeres Territorium zu besitzen und deine Güter besser zu verteilen). Der variable Bonus repräsentiert, wie der Handel sich nach dem richtet, was du gerade am dringendsten brauchst: Ressourcen um deine Infrastruktur in Zeitalter I auszubauen, Wissenschaft um deine Zivilisation in Zeitalter II schneller zu entwickeln und zuletzt Kultur auf die du dich normalerweise in Zeitalter III konzentrierst. Diese Karte wurde ursprünglich für das Czech Bonus Paket entwickelt (du kannst im Blog mehr über die Bonus Pakete erfahren) und hieß „Netzwerk aus Handelsrouten“. In der Antike gab es nicht so viel interessantes Zeug im Gebiet Tschechiens, aber seine Lage im Herzen Europas prädestinierte es zu einer bedeutungsvollen Kreuzung von Handelsrouten zu werden die Osten und Westen und vor allem Norden und Süden verbanden – die wichtige Bernsteinroute wurde nach der Ware benannt die schon lange vor Christus von der Baltischen See zu den Mittelmeerstaaten transportiert wurde. Mit dieser Karte zu spielen war, wie ich schon sagte, praktisch und deshalb haben wir sie in der offiziellen Erweiterung aufgenommen und lediglich den thematischen Aspekt ausgeweitet auf die römischen Straßen, die in der Antike einen großen Teil Europas durchzogen haben. Die Karte hat sich während der Entwicklung nicht groß verändert, sie hat nur ein wenig Symmetrie eingebüßt – ursprünglich gab Sie 1 Kultur in Zeitalter III. Das war für die Balance notwendig und ich persönlich mag diese Änderung – ich bin ein Spieler der sich sehr auf die Wirtschaft konzentriert und eine coole Wissenschaft für eine blöde Kultur zu verlieren fühlte sich zumeist wie ein Verlust an, selbst zu Beginn von Zeitalter III. Zwei Kultur? Ja, das ist besser.

Stonehenge

Im ländlichen Südengland, wo verzauberte Wälder in üppige Weiden übergehen steht eine rätselhafte Struktur, erbaut aus riesigen Steinmonolithen. Mittlerweile ist es eine touristische Attraktion und einer der am meisten bekannten Orte auf diesem Planeten und der Steinkreis von Stonehenge steht dort schon eine ganze Weile. Die Steinplatten sind in konzentrischen Kreisen angeordnet in deren Mitte ein weiterer, nicht vollständiger Steinkreis mit einem möglicherweise zeremoniellen Altar steht. Die Historiker sind sich tatsächlich ziemlich sicher, dass dieser Ort in der Vergangenheit von den eingeborenen keltischen Kulturen für rituelle Zwecke genutzt wurde… wie auch von späteren Kulturen. Noch heute halten heidnische Gemeinden hier jährliche Treffen ab, um Äquinoktien und die Sommersonnenwende zu feiern. Das lustige an den Steinblöcken ist, dass sie so MASSIV sind. Selbst heutzutage wäre es schwierig solche riesigen Steinblöcke irgendwo hin zu befördern und das muss zu der Zeit als Stonehenge gebaut wurde umso schwieriger gewesen, knapp 5000 Jahre in der Vergangenheit. Einige der Steine wurden auf jeden Fall mindestens 200 Meilen weit transportier. Möglicherweise sind die alten Legenden ja wahr und der Steinkreis wurde wirklich vom Zauberer Merlin errichtet!

Es ist nicht schwer zu glauben, dass Stonehenge eine große Bedeutung im antiken Wissen hatte. Es brauchte eine große Menge Know-how um es zu errichten sowohl im Bezug auf Konstruktionsmethoden als auch auf Astronomie. Und in einer Gesellschaft ohne Schrift half es sicherlich auch dabei Wissen zu erhalten. Dennoch, sein wissenschaftlicher Effekt ist an seine zeitliche Periode geknüpft. Es beeinflusst nicht deine Wissenschaftsrate, es gibt dir nur zusätzliche Wissenschaft. Es liegt an dir, ob du diese in echte wissenschaftliche Forschung, bessere Minentechnologien, fortgeschrittenes Militär oder eine effizientere Regierungsform umwandelst, oder ob du sie im dunklen Zeitalter verschwinden lässt. Ursprünglich hatten wir geplant, dass das der einzige Effekt von Stonehenge ist. Es wurde allerdings offensichtlich, dass es zu vorteilhaft in Kombination mit dem Verfall der Zeit ist, weshalb wir außerdem einen permanenten Effekt hinzugefügt haben – sobald du ein Wunder besitzt, dass keinen Effekt mehr hat ist es eine einfache Wahl für den Verfall der Zeit während die anderen Zivilisationen darunter leiden. Stell dir also vor, dass die Menschen den Zweck von Stonehenge nicht vergessen haben und noch in späteren Zeitaltern teilweise seine religiöse oder heilsame Wirkung nutzen. Bis der Verfall der Zeit kommt, da es immer noch gutes Futter für dieses Ereignis ist. Aber das ist schon in Ordnung. Einen teilweise zerfallenen Steinkreis in deiner Zivilisation zu besitzen ist gut für den Tourismus, wie die Briten dir sicherlich bestätigen würden.

Freiheitsstatue

Diese berühmte amerikanische Landmarke war ein Geschenk der Freundschaft von Frankreich an die Vereinigten Staaten. Der Sockel wurde von Amerikanern entworfen und gebaut, die Statue wurde von dem französischen Skulpteur Frederic-Auguste und dem französischen Designer Alexandre-Gustave Eiffel (jupp, derselbe Typ, der auch den Eiffelturm designte) gebaut. Das ursprüngliche Ziel war es die Statue bis 1876 fertig zu stellen, um das 100. Jubiläum der Unabhängigkeitserklärung zu feiern, aber da die Statue selbst in Frankreich gebaut wurde nahmen der Transport und Zusammenbau einige Zeit (und Kraft) in Anspruch. Um noch genauer zu sein: sie wurde in mehr als 200 Kisten verschifft und es dauert über 4 Monate, um sie zusammen zu bauen. Durch ihre Positionierung in der Upper New York Bay sollte sie zuerst ein Leuchtturm werden, aber das Fackellicht war für diesen Zweck nicht sichtbar genug. Nun ist sie ein nationales Monument und in ihrem Sockel befindet sich ein Museum ihrer Geschichte. Sie wurde gebaut, um die Immigranten, die in die USA kamen um ein neues Leben anzufangen, willkommen zu heißen und ist bis zum heutigen Tage das Symbol von Freiheit und Demokratie. Ein letzter interessanter Fakt: Seit 1916 ist es der Öffentlichkeit verboten den Fackelbalkon zu betreten, aber es gibt einen für jedermann verfügbaren Live Stream, der die wunderbare Aussicht von dort zeigt.

Es mag vielleicht nicht offensichtlich sein, aber auch im Spiel ist die Freiheitsstatue ein Symbol von Freiheit und Demokratie. Die zusätzlichen gelben Marker stehen nicht nur für die Menge an neuem Land, das besiedelt werden kann, sondern auch für die Freiheit und Unabhängigkeit der Bürger – mehr gelbe Marker bedeuten, dass man weniger zentralisiert produzierte Nahrung und Unterhaltung benötigt. Die zusätzliche Kultur hängt von dem Level deiner Regierungsform ab – deine Demokratie produziert jetzt erstaunliche 6 Kultur, aber es funktioniert auch mit anderen Regierungsformen. Es ist nicht schwer vorstellbar wie eine derartige Skulptur beispielsweise in einem kommunistischen Land aussehen und benannt werden würde. Die Freiheitsstatue war eine offensichtliche Wahl für ein Wunder. Sowohl ihr Effekt, als auch ihre thematische Einordnung überschneiden sich allerdings ein Stück weit mit dem Ozeandampfer, weshalb sie nicht den Sprung in das Grundspiel geschafft hat. In der Erweiterung kam allerdings das Bedürfnis für ein weiteres Wunder, dass Bevölkerung zur Verfügung stellt auf, weshalb die Freiheitsstatue hier zurückkehrt. Während eines Großteils des Playtesting produzierte sie eine Kultur mehr als jetzt, aber das machte sie zum stärksten Wunder von Zeitalter II. Jetzt sollte sie mit den anderen Wundern auf einem Level sein.

 


Neueste News: